News
 

Frost und Schnee sorgen für hohe Winterarbeitslosigkeit

Nürnberg (dpa) - Klirrender Frost und Schnee haben am Jahresanfang zu einer kräftigen Zunahme der Arbeitslosenzahlen in Deutschland geführt. Insgesamt seien im Januar rund 3,33 Millionen Männer und Frauen ohne Arbeit gewesen, berechneten Volkswirte deutscher Großbanken, wie eine Umfrage der dpa ergab. Dies wären rund 320 000 mehr als im Dezember. Im Vergleich zum Januar 2010 sank die Zahl der Erwerbslosen jedoch um rund 280 000. Die offiziellen Zahlen will die Bundesagentur für Arbeit morgen veröffentlichen.

Arbeitsmarkt
31.01.2011 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen