News
 

Fromm: Keine Erklärung für Aktenvernichtung

Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm hat Fehler bei den Ermittlungen zur Mordserie des Neonazis-Trios eingeräumt. Bezüge zum Rechtsextremismus seien nicht festgestellt worden. Die Suche nach den in die Illegalität Verschwundenen sei nach 2001 eingestellt worden, sagte Fromm vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags. Dass Akten vernichtet wurden, nachdem die Terrorzelle im vergangenen Jahr aufgeflogen war, habe zu einem schwerwiegenden Ansehensverlust des Bundesamts geführt, sagte Fromm. Er wisse nicht, ob es dafür irgendwann eine nachvollziehbare Erklärung geben werde.

Extremismus / Kriminalität / Verfassungsschutz
05.07.2012 · 14:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen