News
 

Friedrich will Anbau von neuem Genmais in Deutschland verhindern

Berlin (dts) - Auch nach der erwarteten Zulassung des umstrittenen Genmais 1507 in der EU will Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich den Anbau in Deutschland verhindern. "Ich halte die Zulassung dieser gentechnisch veränderten Pflanze in Europa weder für erforderlich noch für sinnvoll", sagte der CSU-Politiker dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Ein Blick auf die Welternährungssituation mache jedoch klar: 850 Millionen Menschen weltweit hungern und zwei Milliarden Menschen leiden unter Mangelernährung, sagte Friedrich.

Um im Kampf gegen Hunger erfolgreich zu sein, seien Maßnahmen auf allen Ebenen erforderlich. Unter anderem müssten Möglichkeiten gefunden werden, auch in wasserarmen Gebieten unter klimatisch schlechten Bedingungen Lebensmittel anzubauen. Hier könne der Einsatz von Gentechnik einen Beitrag leisten. "Wo konventionelle Züchtung nicht ausreicht, mag die Gentechnik gerechtfertigt sein – bei uns in Europa sehe ich diese Notwendigkeit nicht."
Politik / Umweltschutz
11.02.2014 · 18:23 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen