News
 

Friedrich verschärft in der Abhöraffäre Ton gegen die USA

Berlin (dts) - Die Bundesregierung verschärft in der Affäre um einen Lauschangriff auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Ton gegenüber den USA und droht mit juristischen Schritten. "Wenn die Amerikaner Handys in Deutschland abgehört haben, haben sie deutsches Recht auf deutschem Boden gebrochen - das verletzt unsere Souveränität und ist inakzeptabel. Abhören ist eine Straftat und die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden", sagte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) zu "Bild am Sonntag".

Friedrich verlangt "eine lückenlose Information zu allen Vorwürfen". Die USA müssten Antwort geben, wo und in welchem Umfang sie Kommunikation von Bürgern und Staat abgehört haben. Das Verhältnis zwischen Deutschland und den USA ist nach den Worten des Bundesinnenministers schwer belastet: "Das Vertrauen in den Bündnispartner USA ist erschüttert."
Politik / DEU / Telekommunikation
27.10.2013 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen