News
 

Friedrich schlägt in Streit mit Dänen moderate Töne an

Sopot (dpa) - Im Streit um die neuen Grenzkontrollen Dänemarks schlägt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich moderate Töne an. Nach ersten Informationen seien die Kontrollen durchaus im Rahmen des geltenden Rechts. Die Dänen machten nur Stichproben und kontrollieren nur Zollgut, aber keine Personen, sagte der Minister beim Treffen der EU-Innenminister im polnischen Sopot. Dennoch kritisierte Friedrich, dass Dänemark falsche Signale ausgesendet habe. Es habe zunächst einmal den Verdacht genährt, dass da Schengen ausgehöhlt werden soll.

EU / Inneres / Grenzen
18.07.2011 · 12:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen