News
 

Friedrich kündigt Zentraldatei im Kampf gegen Neonaziterror an

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat eine zentrale Datei für Ermittlungen gegen Rechtsextremisten angekündigt. Darauf habe sich der Krisengipfel von Bund und Ländern im Zusammenhang mit den Morden durch Rechtsterroristen in Berlin geeinigt, sagte Friedrich. Einzelheiten soll eine Arbeitsgruppe festlegen. Zudem wurde eine bessere Verzahnung von Bundespolizei und Verfassungsschutz vereinbart. Ein neuer Anlauf zu einem NPD-Verbot soll in einer ergebnisoffenen Arbeitsgruppe geklärt werden.

Extremismus / Kriminalität
18.11.2011 · 13:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen