News
 

Friedrich: Islamismus bleibt Bedrohung

Berlin (dpa) - Der Islamismus bleibt auch nach dem Tod von Al- Kaida-Führer Osama bin Laden eine Bedrohung in Deutschland. Das sagte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, als er den Verfassungsschutzbericht 2010 vorstellte. Demnach waren im vergangenen Jahr in 29 islamistischen Organisationen 37 470 Mitglieder organisiert. Im Jahr davor waren es noch 1200 weniger Mitglieder. Sorgen macht auch linksextreme Gewalt. Nach einem Rückgang linksextremistischer Gewalttaten im Vorjahr nehmen diese Delikte in den ersten fünf Monaten 2011 wieder zu.

Innere Sicherheit
01.07.2011 · 10:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen