News
 

Friedenspreisträger Sansal fordert Ende des Nahost-Konflikts

Frankfurt/Main (dpa) - Der diesjährige Friedenspreisträger Boualem Sansal hat ein Ende der Gewalt im Nahen Osten gefordert. Die Menschen wollten nicht weiter hinnehmen, «dass der älteste Konflikt der Welt, nämlich der israelisch-palästinensische, noch weiter andauert», sagte der algerische Schriftsteller in der Frankfurter Paulskirche. Dort nahm der 62-Jährige den mit 25 000 dotierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegen. Sansals Auszeichnung soll die Demokratiebewegung in Nordafrika stärken.

Literatur / Buchmesse / Friedenspreis
16.10.2011 · 13:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen