News
 

Friedenspreis für Henning Mankell

Osnabrück (dpa) - Wegen seines Engagements für Afrika bekommt der schwedische Autor Henning Mankell den Erich-Maria-Remarque- Friedenspreis der Stadt Osnabrück. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert. Der 37 Jahre alte Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss bekommt den mit 5000 Euro ausgestatteten Sonderpreis für sein Afrika- Buch «Hundert Tage». Beide Preisträger verbinde eine ausdrucksstarke engagierte literarische Auseinandersetzung mit den Konflikten des Kontinents Afrika, begründet die Stadt die Würdigung.
Literatur / Auszeichnungen
18.09.2009 · 00:02 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen