News
 

Friede Springer sagt im Kirch-Prozess aus

München (dpa) - Im Kirch-Schadenersatzprozess gegen die Deutsche Bank soll heute Verlegerin Friede Springer als Zeugin vernommen werden. Es ist der zweite Anlauf: Im November war sie bereits im Verhandlungssaal im Oberlandesgericht München gewesen, hatte aber wegen eines Befangenheitsantrags der Bank gegen die Richter unverrichteter Dinge wieder abreisen müssen. Das Gericht will von der Verlegerin wissen, ob es Anfang 2002 Absprachen mit der Deutschen Bank über den Kauf eines großen Springer-Aktienpakets aus dem Besitz von Kirch gegeben hat.

Prozesse / Banken / Medien
11.05.2012 · 04:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen