News
 

Freigelassene deutsche Reporter in Teheran

Teheran (dpa) - Nach mehr als viermonatiger Haft in der Provinzhauptstadt Täbris sind die beiden freigelassenen deutschen Reporter in der Hauptstadt Teheran eingetroffen. Sie wurden von deutschen Konsularbeamten in die Botschaft gebracht. Es wird erwartet, dass die Beiden mit Außenminister Guido Westerwelle, der am Abend in Teheran eintreffen wird, nach Berlin zurückfliegen werden. Die Journalisten waren am 10. Oktober 2010 in der Provinzhauptstadt Täbris verhaftet worden. Sie wollten den Sohn und den Anwalt einer Frau interviewen, die wegen Ehebruchs zum Tode verurteilt worden.

Justiz / Iran / Deutschland
19.02.2011 · 18:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen