News
 

Frauenunion verknüpft Betreuungsgeld mit Mütter-Rente

Berlin (dts) - Die Frauenunion hat die Einführung des Betreuungsgeldes mit einer größeren Bedeutung der Kindererziehungszeiten in der Rente verknüpft. "Beim Betreuungsgeld und dem Krippenausbau geht es um die jungen Mütter. Bei der Ausweitung der Anerkennung der Kindererziehungszeiten geht es um die älteren Mütter. Beides gehört für die Frauenunion zusammen", sagte die Vorsitzende der Frauenunion, Maria Böhmer (CDU), gegenüber der "Rheinischen Post".

"Für uns ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir die Aufwertung der Kindererziehungszeiten in der Rente erreichen." Böhmer wies zugleich Meldungen zurück, nach denen die sogenannte Mütter-Rente doch nicht komme. "Mir ist nichts davon bekannt, dass die Mütter-Rente vom Tisch sei."
DEU / NRW / Familien / Justiz
15.05.2012 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen