News
 

Frauen und Zuwanderer sollen Fachkräftemangel ausgleichen

Frankfurt (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit hat einen Zehn- Punkte-Plan gegen den drohenden Fachkräftemangel aufgestellt. Das berichtet die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Vor allem durch eine verbesserte Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik sollen bis 2025 mehrere Millionen zusätzliche Arbeitskräfte gewonnen werden, berichtet das Blatt. Es beruft sich auf die Studie «Perspektive 2025: Fachkräfte für Deutschland». Allein durch eine stärkere Integration von Frauen könnten rund 3 Millionen Vollzeitarbeitskräfte gewonnen werden. Durch gesteuerte Zuwanderung kämen bis zu 800 000 Fachkräfte hinzu.

Arbeitsmarkt
21.01.2011 · 06:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen