News
 

Frauen durch negative Vorurteile stärker beeinflusst als Männer

Tübingen (dts) - Frauen lassen sich durch negative Vorurteile stärker in ihrer Leistungsfähigkeit beeinflussen als Männer. Das fanden Wissenschaftler der Universität Tübingen in einer Studie mit 83 männlichen und weiblichen Teilnehmern heraus. Dabei zeigte sich, dass die Test-Leistung von Frauen dramatisch beeinflusst wurde, wenn ihnen gesagt wurde, dass Männer bessere Ergebnisse erzielen. Männer hingegen ließen sich von sogenannten "klischeehaften Verallgemeinerungen" nur wenig beeinflussen. Laut den Forschern lassen die Ergebnisse vermuten, dass Frauen auch in anderen Bereichen des alltäglichen Lebens wie "Einparken, Durchsetzungsfähigkeit oder mathematisches Denken" durch klischeehafte negative Vorurteile stärker beeinflusst werden als Männer.
DEU / Wissenschaft / Gesellschaft
18.05.2010 · 13:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen