News
 

Frau von nordirischem Regierungschef legt Mandat nieder

London (dts) - Die nordirische Politikerin Iris Robinson hat nach den Enthüllungen über die Affäre mit einem 19-Jährigen ihr Abgeordnetenmandat niedergelegt. Wie die Regierung Nordirlands mitteilte, hatte Robinson den Schritt bereits gestern formell eingeleitet. Ihr Ehemann Peter Robinson, der Regierungschef Nordirlands, hatte bereits am Montag angekündigt, sich vorübergehend aus der Politik zurückzuziehen. Vor einigen Tagen war die Affäre der 60-Jährigen mit einem mehr als 40 Jahre jüngeren Mann bekannt geworden, möglicherweise soll sie den Liebhaber auch finanziell begünstigt haben. Die Affäre hatte zudem die Spannungen zwischen Katholiken und Protesten in Nordirland erneut angeheizt.
Großbritannien / Parteien
14.01.2010 · 08:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen