News
 

Frau nimmt Mutter Baby weg: zwei Jahre Haft

Innsbruck (dpa) - Zwei Jahre muss eine Frau aus Tirol in Haft, die einer jungen Mutter ihr Baby weggenommen hatte. Das hat das Landesgericht Innsbruck entschieden. Die Frau muss außerdem 70 000 Euro an ihren früheren Arbeitgeber zahlen, bei dem sie Geld unterschlagen haben soll. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Beschuldigte hatte in einem Einkaufszentrum in Salzburg einen Säugling an sich genommen, während die Mutter Kleidung anprobierte. Stunden später wurde das Baby nach einer großen Suchaktion wohlbehalten gefunden.

Prozesse / Kriminalität / Kinder / Urteile / Österreich
06.01.2012 · 00:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen