News
 

Frau lebte mit Leiche - Ärzte prüfen psychiatrische Unterbringung

Berlin (dpa) - Nach dem Fund von Knochen eines Mannes in Berlin hat die Polizei dessen ehemalige Lebensgefährtin festgenommen. Die 52-jährige soll mehrere Monate mit der Leiche in der Wohnung gelebt haben. Die Frau wurde zunächst verhört und medizinisch untersucht. Die Ärzte prüften eine Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung, sagte ein Polizeisprecher. Wie der Mann starb, wird noch von einer Mordkommission ermittelt. Am Freitagabend hatten Mitarbeiter einer Entrümpelungsfirma die Knochen unter Müllbergen in einer Messie-Wohnung in einem Hinterhaus in Berlin-Neukölln entdeckt.

Kriminalität
13.02.2012 · 15:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen