News
 

Frau in Burka verübt Selbstmordanschlag

Islamabad (dpa) - In der pakistanischen Stadt Khar hat eine Selbstmordattentäterin ein Blutbad angerichtet. Die Frau sprengte sich in einem Zentrum für internationale Nahrungsmittelhilfe in die Luft und riss mindestens 44 Menschen mit in den Tod. Mehr als 70 Menschen wurden verletzt, etliche davon schwer. In dem Zentrum werden Flüchtlinge mit Nahrungsmittelhilfen der Regierung und des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen versorgt. Die radikal- islamischen Taliban übernahmen die Verantwortung für den Anschlag.

Konflikte / Pakistan
25.12.2010 · 15:57 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen