News
 

Frau gesteht: Ehemann mit Axt erschlagen und zerstückelt

Halle (dpa) - Eine 60 Jahre alte Frau hat in Halle gestanden, ihren Ehemann im Jahr 2009 mit einer Axt erschlagen zu haben. Er sei betrunken nach Hause gekommen und habe sie sofort beim Öffnen der Wohnungstür geschlagen, sagte die Angeklagte vor dem Landgericht Halle. Die Frau ist wegen Totschlags angeklagt. Ihr 65 Jahre alter Mann habe eine Axt in einem Sack mit nach Hause gebracht. Als er in der Wohnung gestürzt sei, habe sie mit dem Beil zugeschlagen. Zwei Tage später habe sie sich dazu entschlossen, die Leiche des Mannes zu zerstückeln und die Teile im Garten zu verstecken.

Prozesse / Kriminalität
13.02.2014 · 10:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen