News
 

Frau an der Seite von Kim Jong Un gibt Rätsel auf

Kim Jong Un und die mysteriöse FrauGroßansicht

Seoul (dpa) - Schwester, Ehefrau oder Geliebte? Eine mysteriöse Frau an der Seite des neuen nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un hat in Südkorea und anderen Ländern Spekulationen ausgelöst. Selbst Experten sind sich nicht sicher, wer die auf Bildern der Staatsmedien zu sehende schwarzgekleidete Frau ist.

«Am wahrscheinlichsten ist, dass es Kims jüngere Schwester Kim Yeo Jung ist», sagte der Experte Park Hyeong Jung vom staatlichen Korea-Institut für Nationale Vereinigung in der vergangenen Woche der Nachrichtenagentur dpa in Seoul. Es gebe Vermutungen, wonach die Schwester eine wichtigere Rolle im Regime übernommen habe.

Auch die südkoreanische Zeitung «Chosun Ilbo» berichtete, es sei vermutlich Kims Schwester. Sie sei Mitte Zwanzig und habe ebenso wie ihr Bruder eine internationale Schule in der Schweiz besucht. Andere Medien vermuten, bei der Frau könnte es sich um die Ehefrau oder gar die Geliebte Kims handeln. Nordkoreas Medien schwiegen sich zu dem Thema bisher aus. Das Privatleben des Kim-Clans ist in den Medien des weithin isolierten Landes gewöhnlich tabu. Kim Jong Un, der nach dem Tod seines Vaters und langjährigen Alleinherrschers Kim Jong Il im Dezember an die Machtspitze befördert wurde, ist Ende Zwanzig.

Augelöst wurden die Spekulationen von Bildern in den Staatsmedien, die die Unbekannte mit kurzer schwarzer Frisur und in schwarzem Kleid zuletzt in Begleitung Kims bei verschiedensten Anlässen zeigten. Zunächst saß sie bei einem Konzert in Pjöngjang neben Kim. Später zeigte das Fernsehen, wie dieselbe Frau den jungen Diktator bei einer Gedenkzeremonie für den 1994 gestorbenen «ewigen Präsidenten» Kim Il Sung begleitete.

Auch die von nordkoreanischen Flüchtlingen in Südkorea herausgegebene Internet-Zeitung «Daily NK» vermutet, dass es es sich eher um die Schwester und nicht um die Ehefrau handele. «In kommunistischen Staaten hat die Frau des obersten Führers keine öffentliche Funktion und erscheint nicht in der Öffentlicheit», wurde Sohn Gwang Joo vom Gyeonggi-Forschungsinstitut zitiert.

Die Zeitung «JoongAng Ilbo» berichtete, Vertreter des Geheimdienstes hätten in der Frau die Sängerin Hyon Song Wol erkannt, mit der Kim ein Liebesverhältnis haben könnte. Hyon, die früher eine bekannte Sängerin in Nordkorea gewesen sei, kenne Kim bereits seit dessen Jugendjahren. Hyon sei jedoch verheiratet und habe vor kurzem ein Kind zur Welt gebracht.

Innenpolitik / Nordkorea
16.07.2012 · 21:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen