News
 

Fraport lange auf Streik vorbereitet - Neues Gesprächsangebot

Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat sich bereits seit zwei Jahren auf einen Streik der Vorfeldmitarbeiter vorbereitet. Die Ersatzleute für die Lotsen seien seitdem im Simulator ausgebildet worden, berichtet Fraport-Chef Stefan Schulte in Frankfurt. Man werde Sicherheit nie opfern, sagte der Manager in Reaktion auf Vorwürfe der streikenden Gewerkschaft der Flugsicherung. Man habe heute ein erneutes Gesprächsangebot übermittelt, auf das die Gewerkschaft noch nicht reagierte.

Tarife / Luftverkehr
22.02.2012 · 12:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen