News
 

Fraport: Halten mehr als 50 Prozent des Verkehrs aufrecht

Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport will beim angekündigten Streik morgen mehr als die Hälfte der Flüge abwickeln. Die streikenden Vorfeldlotsen werden von anderen Mitarbeitern ersetzt. Dafür sind in den vergangenen Tagen schon Beschäftigte geschult worden. Abstriche bei der Sicherheit gebe es nicht. Passagiere sollen bei ihren Fluggesellschaften nachfragen, ob ihre Flüge stattfinden. Die Gewerkschaft der Flugsicherung hat für morgen einen siebenstündigen Streik angekündigt.

Tarife / Luftverkehr
15.02.2012 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen