News
 

Fraport-Chef weist Wetterkritik zurück

Frankfurt/Main (dpa) - Frankfurts Flughafenchef Stefan Schulte hat die Vorwürfe eines mangelhaften Winterdienstes zurückgewiesen. Er sagte, dass die Schwierigkeiten der vergangenen Tage nicht allein der Betreibergesellschaft Fraport zuzurechnen seien. Zwar räumte Schulte Probleme bei der Enteisung ein. Er hielt den Fluggesellschaften aber auch vor, infolge der durcheinandergeratenen Umläufe nicht genügend Kabinen- und Bodenpersonal in Reserve gehabt zu haben. Vor allem die Lufthansa hatte kritisiert, dass die Flugzeuge nicht schnell genug enteist worden seien.

Wetter / Winter / Luftverkehr
14.12.2010 · 06:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen