News
 

Fraport: Air-Berlin-Rückzug gefährdet Wachstum nicht

Frankfurt/Main (dpa) - Die Streichung einzelner Flugverbindungen von Air Berlin gefährdet das Wachstum von Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt nach Ansicht der Betreibergesellschaft Fraport nicht.

Dass die Verbindung nach Hamburg entfalle, sei zwar keine positive Nachricht, sagte der Vorstandsvorsitzende Stefan Schulte am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Die Kunden könnten aber leicht auf die zahlreichen Flüge der Lufthansa zurückgreifen.

Für die Vermarktung der neuen, ab dem Winterflugbahn zur Verfügung stehenden Landebahn sehe er keine Probleme, sagte Schulte. Das Interesse an den neuen Slots, die bis Ende September vergeben werden sollen, sei sehr gut. Es werde für die Passagiere ein deutliches Angebotswachstum sowohl bei den Europa-Verbindungen wie auch im Interkontinentalverkehr geben. Die Fraport will die auf der neuen Landebahn möglichen Flugbewegungen schrittweise erhöhen.

Luftverkehr / Air Berlin / Fraport
18.08.2011 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen