Gratis Duschgel
 
News
 

Französisches Ehepaar soll Tochter lebendig eingefroren haben

Paris (dts) - Einem französischen Ehepaar wird vorgeworfen, seine achtjährige Tochter bei lebendigem Leibe tiefgefroren und damit getötet zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Le Mans mitteilte, haben der 37-jährige Mann und seine Frau das Kind im August mit Fäusten geschlagen und "brutal" gequält, bis es das Bewusstsein verlor. Der Mann hatte seine Tochter für vermisst erklärt und behauptet, sie sei entführt worden. Ermittlern zufolge haben die Eltern, die drei weitere gemeinsame Kinder haben, das Mädchen schon seit Monaten misshandelt. Am vergangenen Freitag wurde die Achtjährige tot aufgefunden. Seit dem Wochenende sitzt das Paar im Gefängnis. Bei einer Verurteilung müssen die beiden mit lebenslanger Haft rechnen.
Missbrauch / Ehepaar
15.09.2009 · 02:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen