News
 

Französischer Radiosender: Strauss-Kahn hat Alibi

Paris (dpa) - Der in New York festgenommene IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn verfügt nach Informationen des französischen Radiosenders RMC über ein Alibi für den Zeitpunkt des mutmaßlichen Vergewaltigungsversuchs.

Strauss-Kahn habe das Hotel bereits gegen 12.00 Uhr mittags, also eine Stunde vor dem Tatzeitpunkt, verlassen und sich mit seiner Tochter zum Essen getroffen, berichtete RMC heute unter Berufung auf seine Anwälte. Die Verteidigung habe Beweise und Zeugenaussagen für dieses Essen. Eine Bestätigung der Meldung durch die Anwälte gab es zunächst nicht.

Strauss-Kahns Anwälte wollten dem RMC-Bericht zufolge außerdem argumentieren, dass das Zimmermädchen möglicherweise ein finanzielles Interesse gehabt habe, den IWF-Chef der versuchten Vergewaltigung zu beschuldigen.

Links zum Thema
RMC-Bericht
Kriminalität / Finanzen / USA / Frankreich
16.05.2011 · 14:20 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen