News
 

Französische Regierung sagt Rente mit 60 Ade

Paris (dpa) - Frankreich verabschiedet sich von der Rente mit 60. Bis 2018 wird das Renteneintrittsalter bis 2018 schrittweise auf 62 Jahre angehoben. Zusätzlich soll der Mindestzeitraum für Beitragszahlungen weiter erhöht werden. Wer die volle Rente haben will, muss von 2020 an mindestens 41,5 Jahre in das System eingezahlt haben. Die Rentenreform soll noch in diesem Jahr beschlossen werden. Wenn das System nicht geändert wird, befürchten Experten, dass 2050 in den Rentenkassen zwischen 72 und 114 Milliarden Euro fehlen.
Soziales / Renten / Frankreich
16.06.2010 · 11:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen