News
 

Französische Führungskräfte von Siemens als Geiseln genommen

Paris (dpa) - Wütende Mitarbeiter von Siemens in Frankreich haben zwei Führungskräfte als Geiseln genommen. Der Leiter des Breichs Verwaltungs und Finanzen sowie die Personalchefin seien die ganze Nacht über im Unternehmen festgehalten worden, bestätigte ein Gewerkschaftssprecher in dem Werk bei Lyon. Die Protestaktion werde erst enden, wenn es Verhandlungen über geplante Stellenstreichungen und den Sozialplan gebe. Siemens will an seinen Standorten in der Region Rhône-Alpes fast die Hälfte der 600 Arbeitsplätze abbauen.
Stahl / Soziales / Frankreich
02.03.2010 · 10:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen