News
 

Frankreichs Reformgegner planen weitere Proteste

Paris (dpa) - Die Gegner der umstrittenen französischen Rentenreform geben nicht auf. Obwohl sich zuletzt an landesweiten Demonstrationen immer weniger Menschen beteiligt hatten, haben die Gewerkschaften für den 23. November einen neuen Aktionstag angesetzt. Das berichten französischen Medien. Das Parlament hatte die Rentenreform vor eineinhalb Wochen endgültig verabschiedet. Das Gesetz sieht unter anderem vor, das Mindestalter für den Bezug einer vollen Rente von 60 auf 62 Jahre anzuheben.

Soziales / Rente / Frankreich
09.11.2010 · 09:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen