News
 

Frankreichs Linke gewann erstmals Mehrheit im Senat

Paris (dpa) - Linksrutsch im französischen Senat: Erstmals seit mehr als 50 Jahren haben die oppositionellen Sozialisten und ihre Verbündeten die Mehrheit errungen. Sieben Monate vor der nächsten Präsidentschaftswahl ist das Ergebnis eine Schlappe für den konservativen Präsidenten Nicolas Sarkozy. Die Linksparteien haben im Senat offiziell 177 Sitze und damit zwei mehr als für die absolute Mehrheit nötig. Konkrete Auswirkungen dürfte es vor allem für die von Präsident Sarkozy gewünschte Aufnahme der Schuldenbremse in die Verfassung haben. Die Sozialisten sehen das Vorhaben kritisch.

Wahlen / Senat / Frankreich
26.09.2011 · 08:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen