News
 

Frankreich will Entschädigung an Betroffene von Atomtests zahlen

Paris (dts) - Die französische Regierung will eine Entschädigung an Personen zahlen, die von den Atomwaffentests vor über 40 Jahren betroffen waren. Wie der britische Sender BBC berichtet, sollen die an den Tests beteiligten Arbeiter sowie die einheimische Bevölkerung von der französischen Regierung im Jahr 2009 zunächst eine Entschädigung in Höhe von 10 Millionen Euro erhalten. Nach Angaben des Verteidigungsministers Morin würde Frankreich damit nach langer Zeit "sein Gewissen beruhigen". Frankreich hatte vor allem in den 1960er Jahren insgesamt 210 Atomtests in der Wüste von Algerien und in Polynesien durchgeführt. Der letzte Atomwaffentest fand im Januar 1996 auf der Insel Mururoa statt.
Frankreich / Atomtests
09.06.2009 · 17:05 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen