News
 

Frankreich verurteilt neue syrische Forderungen als inakzeptabel

Paris (dpa) - Frankreich hat die neuen syrischen Forderungen für einen Waffenstillstand als «inakzeptabel» verurteilt. Das Regime hatte nachträglich schriftliche Garantien der Opposition für die Einhaltung einer Waffenruhe zur Bedingung für einen Abzug seiner Truppen aus bewohnten Gebieten zum 10. April gemacht. Frankreich müsse zusammen mit der internationalen Gemeinschaft Konsequenzen aus der syrischen Verweigerung einer Zusammenarbeit ziehen, sagte der Sprecher des Pariser Außenministerium, Bernard Valero. Er betonte überdies die volle Unterstützung für den früheren UN-Generalsekretär Kofi Annan.

Konflikte / Syrien / Frankreich
09.04.2012 · 00:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen