News
 

Frankreich: Polizei nimmt hochrangige ETA-Mitglieder fest

Paris/Madrid (dts) - Die französische Polizei hat am Donnerstagabend im Norden des Landes mehrere mutmaßliche Mitglieder der baskischen Untergrundorganisation ETA festgenommen. Das berichtet der staatliche spanische Rundfunk unter Berufung auf das Innenministerium in Madrid. Nach ersten Angaben sei der mutmaßliche ETA-Militärchef Alejandro Zobarán Arriola zusammen mit drei Komplizen in einem Landhaus nahe der belgischen Grenze überrascht worden.

Die Polizei arbeitet im Moment jedoch noch an der genau Identifikation. Die vier Verdächtigen sollen bewaffnet gewesen sein und hatten falsche Papiere. Der mutmaßliche ETA-Anführer Zobarán Arriola alias Xarla war seit 2007 auf der Flucht. Die Untergrundorganisation kämpft seit mehr als vier Jahrzehnten für die Unabhängigkeit des Baskenlandes in Nordspanien und Südfrankreich. Dabei sollen fast 830 Menschen getötet worden sein. Anfang des 2011 hatte die ETA einen Waffenstillstand erklärt, die spanische Regierung hat dies aber als unzureichend zurückgewiesen.
Frankreich / Spanien / Justiz / Terrorismus
11.03.2011 · 12:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen