News
 

Frankfurt am Main: Rentner von eigenem Pkw überrollt und getötet

Frankfurt/Main (dts) - In Frankfurt am Main ist ein 79-jähriger Mann von seinem eigenen Wagen erfasst und getötet worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte der Rentner am Dienstagabend seinen Pkw in einer Tiefgarage parken wollen. Hierzu verließ der 79-Jährige sein in der abschüssigen Garagenzufahrt abgestelltes Fahrzeug, um das Garagentor zu öffnen.

Aus noch ungeklärter Ursache, setzte sich der Wagen daraufhin selbstständig in Bewegung. Der Rentner wurde von dem rollenden Wagen erfasst und tödlich verletzt. Der leblose Körper wurde gegen 01.30 Uhr aufgefunden, ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus und geht von einem tragischen Unfall aus.
DEU / HES / Unglücke / Polizeimeldung / Straßenverkehr
27.04.2011 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen