News
 

Frachter zu Internationaler Raumstation gestartet

Moskau (dpa) - Mit Forschungsgeräten und privater Post sowie frischer Verpflegung ist ein unbemannter Versorgungstransporter zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Das Raumschiff vom Typ Progress hob in der Nacht wie geplant mit 2,6 Tonnen Nachschub vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur ab. Das teilte die Flugleitung bei Moskau laut Agentur Itar-Tass mit. Am Sonntag soll der Frachter an der ISS andocken. Auf dem Außenposten der Menschheit rund 350 Kilometer über der Erde arbeiten derzeit drei russische Kosmonauten, zwei US-Astronauten und ein Raumfahrer aus Italien.

Raumfahrt / ISS / Russland
28.01.2011 · 02:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen