News
 

Frachter in der Elbe havariert

Stade (dpa) - In der Elbe bei Stade ist am Abend ein Frachter havariert. Das etwa 75 Meter lange Schiff soll Split geladen haben. Nach Angaben des Havariekommandos in Cuxhaven gab es in der Außenhaut des Frachters ein Leck. Die Ursache ist unklar. Es wurde zunächst befürchtet, dass das Schiff sinkt. Das Leck konnte dann aber vorläufig gestopft werden. Das Schiff machte dann an einem Pier fest und wurde mit Pumpen über Wasser gehalten. Bagger begannen mit der Entladung. Es wurden Ölsperren rund um das Schiff ausgelegt.

Unfälle / Schifffahrt
01.10.2010 · 22:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen