News
 

Frachter auf Korallenriff: Öl wird abgepumpt

Sydney (dpa) - Der am Great Barrier Reef vor Australien auf Grund gelaufene Kohlefrachter wird ausgepumpt. Damit soll die Gefahr einer Ölpest am größten Korallenriff der Welt gebannt werden. Experten wollen die 950 Tonnen Öl an Bord des Frachters durch Schläuche in die Tanks eines Rettungsbootes leiten. Bürgermeister der Küstenregion, die weitgehend von Touristeneinnahmen der Besucher am Great Barrier Reef lebt, sind entsetzt, dass Schiffe offenbar ohne ortskundige Lotsen unterwegs sein dürfen.
Schifffahrt / Unfälle / Australien
06.04.2010 · 12:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen