News
 

Frachter auf Great Barrier Reef gelaufen: Öl im Wasser

Sydney (dpa) - Ein Kohlefrachter aus China ist auf dem Great Barrier Reef vor Australien auf Grund gelaufen. Um das havarierte Schiff bildete sich ein drei Kilometer langer und 100 Meter breiter Ölteppich. Ein Versuch, dass Schiff bei Flut freizubekommen, scheiterte. Es wird befürchtet, dass es auseinanderbricht. An Bord sind auch fast 1000 Tonnen Öl. Das Great Barrier Reef ist das größte Korallenriff der Welt. Das empfindliches Ökosystem ist Lebensraum für zahlreiche einzigartige Korallen- und Fischarten.
Schifffahrt / Unfälle / Australien
04.04.2010 · 12:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen