News
 

FPSB Deutschland: Viele Bausteine gegen die Versorgungslücke

(pressebox) Frankfurt am Main, 16.05.2012 - Einmal im Jahr verschickt die Deutsche Rentenversicherung Briefe an alle Versicherten, die mindestens 28 Jahre alt sind und fünf Jahre Beitragszeiten vorweisen können. Der Inhalt ist meist ziemlich ernüchternd. Denn schwarz auf weiß ist da zu lesen, was Mann oder Frau im Rentenalter von der gesetzlichen Kasse bekommt. Und das ist meistens weniger als erwartet: Der durchschnittliche monatliche Rentenzahlbetrag betrug laut des aktuellen Rentenversicherungsberichts 2010 bei Frauen 544 Euro - bei Männern 977 Euro. Große Sprünge im Alter kann man damit wohl nicht machen. Um weiterhin den gewohnten Lebensstandard genießen zu können, ist also Eigeninitiative gefragt. Ein professioneller CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® (CFP®) hilft, die Versorgungslücke zu schließen.

Die Fakten sprechen eine deutliche Sprache: Die Lücke in der gesetzlichen Altersvorsorge und die demografische Entwicklung zwingen zum Umdenken - und zwar Männer und Frauen gleichermaßen. "Wer im Alter genügend Geld zum Leben haben möchte, der muss sich mit dem Thema Altersvorsorge auseinandersetzen", sagt Prof. Dr. Rolf Tilmes, Mitglied des Vorstandes des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) und Leiter des PFI Private Finance Institute der EBS Business School.

Erschwerend kommt hinzu, dass das Renteneintrittsalter hierzulande von 65 auf nun 67 Jahre erhöht wird. Diese Anhebung gilt für alle Versicherten, die ab 1947 geboren wurden. Erst ab dem Geburtsjahrgang 1964 allerdings wird sich die Erhöhung des Rentenalters komplett auswirken, denn diese Menschen können dann erst ab 67 Jahren die volle Altersrente beantragen. Die Gründe für die - durchaus umstrittene - Gesetzesänderung: Die Lebenserwartung steigt, die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter sinkt hierzulande, und Ruheständler beziehen heute im Durchschnitt doppelt so lange Rente wie noch vor 40 Jahren.

Doch weil die gesetzliche Rente nicht ausreicht, und die Inflation zudem mit Prozentwerten wieder über zwei Prozent die Spareinlagen langfristig aufzehren wird, ist das Thema Altersvorsorge wichtiger denn je. Doch laut einer aktuellen und repräsentativen Allensbach-Studie im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) sind immer weniger Deutsche daran interessiert, privat für ihren Ruhestand vorzusorgen, obwohl die Mehrheit überzeugt ist, sich im Alter finanziell einschränken zu müssen. Demnach rechnen immerhin 55 Prozent der Befragten im Alter mit finanziellen Engpässen Im Durchschnitt erwarten die Studienteilnehmer eine Rentenlücke von rund 600 Euro. Dennoch interessieren sich laut der Umfrage im Bundesdurchschnitt lediglich 41 Prozent der Bürger für das Thema Altersvorsorge.

Was aber tun? "Eine Patentlösung bei der Altersvorsorge gibt es nicht, die Planung hängt von verschiedenen Faktoren ab", so Prof. Tilmes weiter. Dazu zählen das Lebensalter und somit die Zeit bis zum Ruhestand, die Lebensumstände wie Familien- und Vermögenssituation sowie die eigenen Ziele und Wünsche.

"Ein professionell erstellter Finanzplan kann dem verunsicherten Anleger aber helfen, entsprechende Defizite im Portfolio aufzudecken", empfiehlt Prof. Tilmes.

Um Kürzungen bei der gesetzlichen Rente auszugleichen, hat die rot-grüne Bundesregierung 2002 die Förderung der Altersvorsorge eingeführt. Seitdem bezuschusst der Staat die private Altersvorsorge mit Zulagen und Steuervorteilen. Kunden, die selbst Rücklagen fürs Alter bilden, erhalten bei der Riester-Rente derzeit 154 Euro Grundzulage pro Person, 185 Euro gibt es für jedes Kind. Für Kinder, die nach 2008 geboren wurden, gibt es sogar 300 Euro. Außerdem können Sparer die Beiträge bis zu einer Höhe von 2100 Euro pro Jahr steuerlich geltend machen.

Für Bürger, die viel Steuern zahlen müssen, kann statt der Riester-Rente auch die so genannte Rürup-Rente, eine private, kapitalgedeckte Vorsorgeform, interessant sein. Wie die Riester-Rente auch dient die Rürup-Rente der Ergänzung der gesetzlichen Altersversorgung. Trotzdem unterscheiden sie sich in ihrer Ausgestaltung entscheidend voneinander. Während die Riester-Rente zur privaten Altersvorsorge zählt, ist die Rürup-Rente ein Teil der Grundversorgung. Aber auch Zielgruppe, Versteuerung und Hinterbliebenenversorgung sind bei beiden Varianten verschieden. Über die diversen Vor- und Nachteile sollte man sich vor Abschluss jedoch eingehend informieren.

Ein wichtiger Baustein, um die Versorgungslücke möglichst gering zu halten, ist auch die betriebliche Altersvorsorge. Alle Beschäftigten haben seit 2002 das Recht auf die so genannte Entgeltumwandlung, mit der sie einen Teil ihres Einkommens sozialabgabenfrei in eine betriebliche Altersvorsorge investieren können. Das lohnt sich - insbesondere dann, wenn der Arbeitgeber freiwillig etwas dazulegt.

"Wer es sich leisten kann, sollte noch auf andere Pferde bei der Vorsorge setzen. Flexibel bleiben und nicht zu risikoreich investieren, heißt dabei die Devise", sagt Prof. Tilmes. Diejenigen, die bereits vorsorgen, tun dies in erster Linie mit kapitalbildenden Versicherungen wie Lebens- und Rentenversicherungen. Sie zählen mit Abstand zu den beliebtesten Altersvorsorge-Instrumenten. Gut geeignet und zudem flexibel sind Fondssparpläne. Denn Investmentfonds können jederzeit aufgelöst oder die Zahlungen vorübergehend eingestellt werden.

Professionelle Finanzplaner helfen weiter

Wie groß auch immer die Versorgungslücke sein mag, alle wichtigen Fragen und Herausforderungen rund um das Thema Altersvorsorge können mit Hilfe professioneller Finanzplaner, wie die vom FPSB Deutschland zertifizierten CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® (CFP®), frühzeitig erkannt und gelöst werden. Anhand einer umfassenden Analyse der derzeitigen Vermögenssituation und einer Liquiditätsrechnung überprüfen die CFP die einzelnen Vermögensbestandteile auf ihre Sinnhaftigkeit und decken eventuelle Versorgungslücken auf.
Finanzen / Bilanzen
[pressebox.de] · 16.05.2012 · 15:07 Uhr · 276 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 > Seite ( 1 2 3 4 5 ... 96 97 98 )
 

Business/Presse

25.07. 17:25 | (00) TRILUX Polaron IQ LED - perfektes Design mit maximalen Möglichkeiten
25.07. 17:06 | (00) Neue Gedenkstätte Ahlem steht Besucherinnen und Besuchern offen
25.07. 16:50 | (00) Jim Brown mit zwei hochkarätigen Bühnenshows beim 13th European Elvis Festival ...
25.07. 16:42 | (00) Moderner Flamenco in Birkenried
25.07. 16:41 | (00) IHK-Tipps zur Ferienarbeit von Schülern
25.07. 15:50 | (00) Status Quo -" Live" (4CD-Box)
25.07. 15:50 | (00) Finanzierungspartner sichern den Restrukturierungsprozess
25.07. 15:43 | (00) Personal- und Ausbildungsmarketing in sozialen Netzen
25.07. 15:19 | (00) Ein Leben für die Weiterbildung
25.07. 15:15 | (00) Ihr Schiffsfonds droht unter zu gehen? Sorgen Sie dafür dass Ihre Ansprüche ...
25.07. 15:06 | (00) Gasleitungen im Haus
25.07. 15:04 | (00) Die Versicherungsbranche ist im Umbruch - Studie zur Situation des ...
25.07. 14:43 | (00) AMSEL bietet umfassenden Überblick über Therapien der Multiplen Sklerose
25.07. 14:40 | (00) NeuroNation goes International: Deutschlands führendes Digital Health Start-up ...
25.07. 14:27 | (00) Anforderungen an Industrie wachsen - bessere Bedingungen durch Politik gefordert
25.07. 14:19 | (00) Erster Absolventenjahrgang des Dualen Studiengangs Public Administration ...
25.07. 14:17 | (00) Gute Kitas gehen uns alle an
25.07. 14:14 | (00) Das Konzept des Modellprojekts "Perspektiven in Betrieben" zeigt erste Erfolge ...
25.07. 14:13 | (00) Drescher verstärkt den Vertrieb
25.07. 14:05 | (00) Region im Dialog: Information und Diskussion über das Projekt SuedLink im ...
25.07. 14:01 | (00) Ausfallkosten mithilfe sicherer Verbindungen vermeiden
25.07. 13:58 | (00) Erklärung zum Gespräch von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Bayerns ...
25.07. 13:39 | (00) EBS-Fachkongress mit ganzheitlichem Beratungs-Know how für Finanzplaner und ...
25.07. 13:35 | (00) Suzuki ist Auto-Partner des Licht-Tests 2014
25.07. 13:18 | (00) Gabriel trifft niederländischen Wirtschaftsminister Henk Kamp
25.07. 13:12 | (00) SMS PRESENCE Monitorständer bekommen Zuwachs
25.07. 12:51 | (00) Gemeinsam Aachen gesünder machen
25.07. 12:30 | (00) Käuferportal unterstützt Vereine für Senioren & Behinderte
25.07. 12:30 | (00) Steven Meisel fotografiert den Pirelli Kalender 2015
25.07. 12:27 | (00) Kostenloses Marketing - Social Media macht es möglich
25.07. 12:14 | (00) spot on news AG gründet Vermarktungsgesellschaft Airmotion Media GmbH
25.07. 12:11 | (00) AfB belegt 3. Platz beim Inklusionspreis Baden-Württemberg / Bestplatziertes ...
25.07. 12:11 | (00) Klinikum Bielefeld erhält erneut die Auszeichnung "Selbsthilfefreundliches ...
25.07. 12:03 | (00) Veranstaltungsname: "Bambi" darf man sich nur nennen, wenn man mit "Bambi" zu ...
25.07. 11:55 | (00) Expertensymposium "Vernetzte Hilfe für die Pflege im Alter"
25.07. 11:39 | (00) Sommeruniversität der TU Ilmenau unter dem Motto "Plastic Planet"
25.07. 11:37 | (00) Sechster Erfa zum Energiemanagement ein voller Erfolg
25.07. 11:30 | (00) RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel wieder lebhafter
25.07. 11:28 | (00) Mehrsprachfähigkeit für Ihre AVA-Software
25.07. 11:27 | (00) Lingenio aktiv in Forschung und Entwicklung
25.07. 11:25 | (00) AfB und Stifter-helfen weiten Partnerschaft aus Sonderkonditionen für Non- ...
25.07. 11:18 | (00) Landesgartenschau: 420 000 Besucher zur Halbzeit
25.07. 11:18 | (00) Caseking exklusiv: Noch mehr Jubiläum - feiern Sie 2014 mit uns 11 Jahre ...
25.07. 11:16 | (00) IHK: 2014 wird für das Saarland ein Aufholjahr
25.07. 11:13 | (00) Infotag: Add-Ons für SAP® ERP HCM
25.07. 11:13 | (00) Leitfaden zur energetischen Analyse von Druckprodukten
25.07. 11:13 | (00) Unternehmensmagazin UNLIMITED zählt zu den besten Europas
25.07. 11:12 | (00) Auländische Fahrerlaubnis schützt nicht vor Fahrsperre im Inland
25.07. 11:12 | (00) LapID wurde zum Top-Innovator 2014 ausgezeichnet
25.07. 11:00 | (00) Smartphone-Tarif mit 1 GB Internet-Flat nur 8,95 Euro
25.07. 10:49 | (00) Avnet Technology Solutions erweitert gemeinsam mit SoftLayer sein Cloud-Service- ...
25.07. 10:47 | (00) Investitionen in Industrie 4.0 steigen rasant
25.07. 10:46 | (00) Füllstandgrenzschalter für granulare Feststoffe
25.07. 10:46 | (00) "narotech" 2014 steht ganz im Zeichen der Bioökonomie
25.07. 10:43 | (00) Handel neu denken - Multi-Channel bricht die klassischen Branchengrenzen immer ...
25.07. 10:43 | (00) Jeder Schuh zählt!
25.07. 10:41 | (00) Orte, Bilder und Videos in einer interaktiven Urlaubskarte
25.07. 10:40 | (00) Noch mehr ausländische Studierende bei Sommerkursen der TU Ilmenau
25.07. 10:37 | (00) HDBaseT-Kabel von Black Box mit offizieller Empfehlung der HDBaseT-Alliance
25.07. 10:32 | (00) REHAU auf der InnoTrans 2014
25.07. 10:30 | (00) IDS GmbH und GÖRLITZ AG setzen auf intelligente Verknüpfung von Smart-Metering- ...
25.07. 10:30 | (00) Nächste Runde im Streit um die Benachteiligung des Mittelstandes bei der ...
25.07. 10:27 | (00) Schnelle Leitung für Wittenberge
25.07. 10:25 | (00) Freiwilligentag 2014: Bis 31. Juli Ehrenamts-Projekt melden und Hornbach- ...
25.07. 10:24 | (00) TÜV SÜD: Fünf Tipps fürs Fahren im Stau
25.07. 10:22 | (00) Landschaftswandel eröffnet neue Chancen im Umgang mit Kulturlandschaften
25.07. 10:18 | (00) Weitere Expansion von DIGnewtron in Österreich - Michael Späth startet als ...
25.07. 10:12 | (00) KNAPP zieht erfolgreich Bilanz und setzt internationalen Wachstumskurs fort
25.07. 10:07 | (00) Vergaberecht im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich
25.07. 10:06 | (00) Tiere töten im Namen der Kunst erlaubt?
25.07. 10:06 | (00) Viel Eigenkapital verbilligt Immobilienfinanzierung
25.07. 10:05 | (00) Bei Hitze: Hunde nicht im Auto lassen
25.07. 10:04 | (00) Was passiert mit Hunden bei einer Scheidung?
25.07. 10:02 | (00) Customer Interaction Center von Interactive Intelligence für Leserwahl zum ITK- ...
25.07. 10:00 | (00) Straßentunnel: Licht an, Radio an, Sonnenbrille ab
25.07. 10:00 | (00) Neue Kooperation: Pogopost und Ingenico Payment Services arbeiten für die mobile ...
25.07. 09:46 | (00) Neue Version von HOB MacGate ermöglicht verbesserten Fernzugriff auf Mac Rechner
25.07. 09:37 | (00) PEARL Touchscreen-Stift mit LED-Taschenlampe
25.07. 09:35 | (00) Neuer, preisgünstiger Industrie-Panel / PC für die Frontmontage
25.07. 09:29 | (00) Die Heimatbotschafter des Hochschwarzwaldes
25.07. 09:19 | (00) Intertek Deutschland erweitert Testmöglichkeiten für ECE-R 100 & LV 124
25.07. 09:15 | (00) Neue Kooperation im Bereich Energiemanagement
25.07. 09:02 | (00) move)food Software für den Lebensmittelhandel für Dynamics NAV
25.07. 09:00 | (00) Night of the Proms 2014: Italienischer Weltstar trifft britisches Stimmwunder
25.07. 08:58 | (00) Dynamics NAV: Software für Transport Management Software (TMS)
25.07. 08:55 | (00) move)fleet®, die Fuhrparkverwaltung Software für Dynamics NAV
25.07. 08:52 | (00) Dynamics NAV: Software für Lagerverwaltung/LVS
25.07. 08:42 | (00) BINGO 2014: Bewerber vergeben Einsen an die Hochschule Osnabrück
25.07. 08:31 | (00) Phase-III-Studie mit Sorafenib als Kombinationstherapie bei Brustkrebs erreicht ...
25.07. 08:26 | (00) Januar bis Juni 2014: 2133 Firmenpleiten in der Schweiz
25.07. 08:19 | (01) Wenn Forscher sich irren: Das Platzen der Baby-Blase und der Wunderglaube an die ...
25.07. 08:17 | (00) Langjährige demographische Ignoranz: Geburtenförderung war tabu
25.07. 08:14 | (00) Wie wird ein Zero Client zukunftssicher?
25.07. 08:12 | (00) High End Ka-Band-Kleinsignalverstärker für Frequenzen von 28 - 32 GHz
25.07. 08:00 | (00) Trap meets Electro-House
25.07. 07:48 | (00) Wege zu einer effizienteren Produktion
25.07. 07:30 | (00) The Egyptian Revolution: Three Years After
25.07. 07:21 | (00) Updates für die Honda Trial Motorräder 2015: Montesa Cota 4RT260 und Cota 4RT ...
25.07. 07:10 | (00) "Conspiracy Of Love" - Ein musikalischer Cocktail aus Klezmer, Flamenco und ...
25.07. 07:06 | (00) Leica Camera AG übernimmt Mehrheit an Leica Shop und WestLicht Auktionen in Wien
 

News-Suche

 

News-Archiv