News
 

FoxNews: Jacksons Arzt droht Klage wegen fahrlässiger Tötung

Los Angeles (dpa) - Michael Jacksons Privatarzt Dr. Conrad Murray soll in den kommenden zwei Wochen wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden. Das berichtete der US-Fernsehsender FoxNews unter Berufung auf Ermittlerkreise. Murray hatte sich gestern erstmals seit dem Tod des Popsängers in einer Videobotschaft zu Wort gemeldet. Er habe alles getan, was er konnte, um Jackson zu retten. Die Ermittler gehen davon aus, dass Murray dem Sänger gefährliche Medikamente gespritzt und ihn dann alleine gelassen hatte. Jackson starb an Herzversagen.
Musik / USA
19.08.2009 · 18:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen