News
 

Forschungsinstitut rechnet nur noch mit einem Prozent Wirtschaftswachstum

Berlin (dts) - Die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland schwächt sich nach Einschätzung des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) erheblich ab. Das Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit rechnet nach Informationen der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) aus Regierungskreisen in seinem wahrscheinlichsten Szenario nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 1,0 Prozent in 2012. Für das laufende Jahr hatte das Institut ein Wachstum von 2,8 Prozent vorausgesagt. Die Arbeitslosigkeit könnte sich außerdem im Jahresverlauf wieder der Drei-Millionen-Marke annähern.

Das Nürnberger Institut veröffentlicht heute offiziell seine Prognose. Auch die Bundesregierung wird nach Informationen der Zeitung aus dem Bundeswirtschaftsministerium ihre Prognose für den Anstieg der Wirtschaftsleistung (BIP) von bisher 1,8 Prozent auf unter 1,5 Prozent absenken. Ende will die Regierung ihre Prognose vorstellen.
DEU / Wirtschaftskrise
30.09.2011 · 00:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen