News
 

Forscher: Grundschulleistungen nicht abhängig von Klassenstärke

Dortmund (dts) - Kleinere Klassen sollen keinen Einfluss auf die Leistung von Grundschülern haben. Diesen Schluss ziehen Wissenschaftler nach einer Analyse von Daten, die für die letzte Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (Iglu) erhoben worden sind, berichtet der "Spiegel" in der am Montag erscheinenden Ausgabe. "Ein Einfluss der Klassengröße ist nicht nachweisbar", haben die Forscher nach der Auswertung des statistischen Materials festgestellt. Auch spiele die Schülerzahl beim Stressempfinden der Lehrerinnen und Lehrer eine untergeordnete Rolle. Die Ergebnisse stehen damit diametral gegen die Forderung von Eltern und die Versprechen von Politikern, die Klassenstärken zu reduzieren. Die Wissenschaftler empfehlen vielmehr eine unmittelbare Verbesserung des Unterrichts, etwa durch zusätzliche Förderstunden. Ihre Analyse basiert auf den Iglu-Daten 2006. Unter Federführung des Dortmunder Schulforschers Wilfried Bos wurden zahlreiche weiterführende Untersuchungen vorgenommen.
DEU / Bildung / Gesellschaft
17.04.2010 · 12:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen