News
 

Forscher aus Höhle gerettet

Breitscheid-Erdbach (dpa) - Neun Stunden dauerte die Rettungsaktion: Nachdem ein Forscher in einer Höhle im Westerwald verschüttet worden war, konnten Bergungsexperten ihn am frühen Morgen befreien. Der 46-Jährige wurde nach seiner Rettung zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht, sagte ein Polizeisprecher. Ansonsten ginge es ihm sehr gut. Den Rettungskräften war es zuvor gelungen, einen Stein unter dem Eingeklemmten zu lockern. Daraufhin konnte er sich aus eigener Kraft aus seiner misslichen Lage befreien.
Unfälle
02.11.2009 · 05:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen