News
 

"forsa"-Umfrage: Schwarz-Gelb verliert Mehrheit vor Rot-Rot-Grün

Berlin (dts) - Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "forsa" zufolge verliert das schwarz-gelbe Bündnis aus CDU und FDP erstmals die Führung vor einem theoretischen Bündnis aus SPD, Grünen und Linkspartei. Wie das "Handelsblatt" berichtet, komme Schwarz-Gelb auf 47 Prozent der Stimmen. Ebenso viele Stimmen erziele ein Rot-Rot-Grünes Bündnis. Weiterhin komme die CDU nach Verlust von zwei Punkten auf 33 Prozent der Stimmen, die FDP mit einem Punkt mehr auf 14 Prozent. Die SPD liegt bei 25 Prozent und die Grünen bei 10 Prozent, für beide Parteien somit ein Punkt weniger als in der Vorwoche. Die Linkspartei kommt durch ein Plus von zwei Punkten auf 12 Prozent der Stimmen. Mehr als ein Viertel der Wähler sind allerdings noch immer unentschlossen, wem sie am Sonntag ihre Stimmen geben.
DEU / Bundestagswahl / Umfrage
25.09.2009 · 17:38 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen