News
 

Formel 1: Sebastian Vettel gerät unter Druck

Berlin (dts) - Der deutsche Formel 1-Pilot und Doppelweltmeister Sebastian Vettel gerät bei seinem Rennstall Red Bull immer stärker unter Druck. Nach seinem Sieg beim Großen Preis von Großbritannien am Sonntag rückt Vettels Teamkollege Mark Webber Stück für Stück in den Mittelpunkt des Rennstalls. Vettel selbst wirkte hingegen abgedrängt und ohne die Euphorie der letzten zwei Jahre.

Beim Rennen in Silverstone landete Vettel auf Platz drei, hinter dem derzeitigen WM-Spitzenreiter Fernando Alonso. Der Heppenheimer muss derzeit auch um seinen Titel-Hattrick fürchten. 26 Punkte liegt Vettel hinter Alonso zurück, 16 Punkte hinter Teamkollege Webber. Die große Karriere des 25-Jährigen begann im Jahr 2010, als er zum jüngsten Formel 1-Weltmeister in der Geschichte der Rennserie wurde. 2011 gewann Vettel schließlich mehr als die Hälfte der Rennen und seinen zweiten WM-Titel. In der Formel 1-Saison 2012 konnte Vettel bislang nur eines der bislang neun Rennen, den Großen Preis von Bahrain, gewinnen.
DEU / Motorsport
09.07.2012 · 18:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen