News
 

Formel 1: Red-Bull-Chef sieht Vettel leicht vorn

Yeongam (dpa) - Grünes Licht für Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel im Titelkampf in der Formel 1: Kurz vor der Südkorea-Premiere gewährt Rennstall-Besitzer Dietrich Mateschitz seinen Formel 1- Piloten auf der Strecke freie Fahrt. Eine Teamorder soll es nicht geben. Mateschitz sieht Vettel derzeit von der Geschwindigkeit leicht vor seinem Teamkollegen Mark Webber. Wichtig sei aber, dass beide wüssten, dass sie den jeweils anderen brauchen, um Weltmeister zu werden, so der Red-Bull-Chef. Mark Webber hat derzeit 14 Punkte Vorsprung vor Sebastian Vettel.

Motorsport / Formel 1 / GP Südkorea / Red Bull
19.10.2010 · 09:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen