News
 

Formel 1: Mosley fordert Entschuldigung

Hamburg (dpa) - Der Frieden in der Formel 1 ist wieder in Gefahr. FIA-Präsident Max Mosley hat in einem Brief an den Chef der Teamvereinigung, Luca di Montezemolo, Verhalten und Äußerungen der FOTA nach der Einigung scharf kritisiert. Laut Medienberichten ärgert sich Mosley darüber, dass die acht Rebellen-Rennställe der Presse erklärt hätten, dass er selbst keine Rolle mehr nach seiner Amtszeit bei der FIA übernehmen wollte. Dies sei, wie die FOTA auch wisse, komplett unwahr.
Motorsport / Formel 1 / FIA / FOTA
26.06.2009 · 10:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen