Casino LasVegas
 
News
 

Formel-1-Affäre: Ex-BayernLB-Vorstand zu acht Jahren Haft verurteilt

München (dts) - Das Landgericht München hat den ehemaligen BayernLB-Vorstand, Gerhard G., zu acht Jahren und einem Monat Gefängnisstrafe verurteilt. Die Richter sahen die Vorwürfe der Bestechlichkeit in Tateinheit mit Untreue und Tatmehrheit der Steuerhinterziehung als erwiesen an. Demnach habe das ehemalige Mitglied der Bayrischen Landesbank beim Verkauf der Formel-1-Anteile der BayernLB von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone 44 Millionen Dollar Schmiergeld kassiert und diese nicht rechtmäßig versteuert.

Erst letzte Woche hatte der Spitzenbanker ein umfassendes Geständnis abgelegt. Davor hatte der Ex-Vorstand acht Monate zu den Vorwürfen geschwiegen. Mit ihrem Urteil lagen die Richter unter dem von der Staatsanwaltschaft geforderten Strafmaß von zehn Jahren und sechs Monaten Haft.
DEU / Justiz / Kriminalität / Motorsport
27.06.2012 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen