News
 

Foodwatch wirft Babynahrungs-Hersteller Irreführung bei gesüßten Tees vor

Berlin (dts) - Die Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch hat einem deutschen Hersteller für Babynahrung Irreführung hinsichtlich der Zusammensetzung seiner Instant-Tees vorgeworfen. Der Hersteller vermarkte die stark gezuckerten Produkte als Durstlöscher und stelle sie sogar auf eine Stufe mit Mineralwasser, teilte die Organisation am Mittwoch auf ihrer Homepage mit. Tatsächlich bestünden die Getränke für Kinder ab zwölf Monaten aber hauptsächlich aus Zuckergranulat und enthielten pro Tasse rund zweieinhalb Stück Würfelzucker.

"Es sind also schlicht Süßgetränke und keine empfehlenswerten Durstlöscher", hieß es. Foodwatch warnte davor, dass gesüßte Instant-Tees Zahnschäden verursachen und zu einer frühen Gewöhnung an süße Getränke führen könnten. Vom Unternehmen zeigte sich die Organisation enttäuscht. "Die Vermarktung der Zuckertees als Durstlöscher ist nicht nur irreführend und widerspricht allen gängigen Empfehlungen der Kinderernährung, sie passt auch ganz und gar nicht zu den sonst so offensiv vorgetragenen Verantwortungsbekundungen des Unternehmens."
DEU / Unternehmen / Nahrungsmittel / Gesundheit
09.05.2012 · 20:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen