News
 

Foodwatch: Nach Pferdefleischskandal weiter Betrugsgefahr

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Pferdefleischskandal ist Europas Lebensmittelwirtschaft aus Sicht der Verbraucherorganisation Foodwatch immer noch hochgradig betrugsanfällig. Es gebe den freien Warenverkehr, aber keine adäquaten Haftungsregelungen, sagte Foodwatch-Geschäftsführer Thilo Bode der dpa. Gerade Handelskonzerne könnten sich bei Eigenmarken viel zu leicht aus der Verantwortung reden. In dem Skandal in mehreren europäischen Ländern waren vor einem Jahr auch in Deutschland Produkte mit beigemischtem, nicht deklarierten Pferdefleisch entdeckt worden.

Lebensmittel / Verbraucher
12.02.2014 · 07:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen